Poker Turnier Regel

Poker Turnier Regel 2. Ausscheiden aus dem Turnier

Regeln für SnG und MTT Texas Hold'em Poker Turniere. Pokerturniere unterscheiden sich grundsätzlich von Cash Games durch den Umstand, dass man um. Dieses Regelwerk „orientiert“ sich an den Turnierregeln von TDA (Poker Tournament Directors Association) und EPT (European Poker Tour). Das heißt nicht. Turnierpokerregeln. PokerStars Live-Turniere werden gemäß den Regeln und Richtlinien der Poker Tournament Directors Association (TDA) veranstaltet. So werden auf Online Pokerseiten und in deutschen Spielbanken vor allem Tische und Turniere in dieser Variante angeboten. Mitspieler: Spieler pro Tisch. STPSV-Regelwerk. Diese Regeln gelten für alle Poker-Veranstaltungen des STPSV. Allgemeines. 1: Turnierpersonal. Das Turnierpersonal wird vom Vorstand.

Poker Turnier Regel

Wir erklären dir die Regeln der beliebtesten Poker-Variante Texas Hold'em und zeigen, wie du mit dem Erlernten bereits beim nächsten Poker-Turnier. Turnierpokerregeln. PokerStars Live-Turniere werden gemäß den Regeln und Richtlinien der Poker Tournament Directors Association (TDA) veranstaltet. So werden auf Online Pokerseiten und in deutschen Spielbanken vor allem Tische und Turniere in dieser Variante angeboten. Mitspieler: Spieler pro Tisch.

Texas Hold'em Poker ist die beliebteste Variante des Spiels. So werden auf Online Pokerseiten und in deutschen Spielbanken vor allem Tische und Turniere in dieser Variante angeboten.

Es werden mindestens zwei Spieler benötigt. In der Regel spielen maximal 10 Spieler in einer Runde bzw. Sie benötigen ein Poker Kartenspiel mit 52 Spielkarten.

Bei Chips handelt es sich um Jetons, die einen verschiedenen Wert haben. Mit diesen Chips werden die Einsätze am Tisch bezahlt. Wenn man um echtes Geld spielt, müssen die Chips in einen bestimmten Wert umgerechnet werden.

Blinds sind die Zwangseinsätze, die die beiden Spieler, die am Tisch nach dem Dealer positioniert sind, bringen müssen.

An der Höhe der Blinds kann man ungefähr abschätzen, wie hoch die Einsätze pro Spielrunde etwa ausfallen werden, auch wenn diese beim Texas Hold'em normalerweise kein Limit haben.

Der Dealer ist derjenige, der die Karten am Tisch ausgibt. Er ist immer als letztes am Zug. Nach den Poker Regeln für Texas Hold'em ist eine Spielrunde in insgesamt vier Abschnitte aufgeteilt, in denen Karten ausgeteilt und Einsätze getätigt werden.

Insgesamt erhält jeder Spieler zwei verdeckte Karten, die nur für ihn gelten Hole Cards , und es werden fünf Gemeinschaftskarten in die Tischmitte gelegt, die für alle Spieler gelten Community Cards.

Aus diesen sieben Karten, die h Spieler nun zur Verfügung stehen, muss eine möglichst starke Hand aus den fünf besten der sieben Karten gebildet werden.

Zunächst werden immer Karten gegeben, ehe reihum die Einsätze gesetzt werden. Wenn bislang noch kein Einsatz in einer Runde platziert wurde, haben Sie die Möglichkeit zu checken.

Sie geben dadurch an den nächsten Spieler in der Reihenfolge, also zu Ihrem linken Nachbarn weiter, ohne etwas zu setzen.

Die Bet muss dabei mindestens so hoch sein wie der Big Blind, doch dazu erklären wir Ihnen später mehr.

Hat ein anderer Spieler bereits eine Bet getätigt, haben Sie die Möglichkeit zu callen. Das bedeutet, dass Sie den Einsatz des Gegenspielers begleichen, um weiterhin im Spiel bleiben zu können.

Wenn ein Gegner bereits eine Bet platziert hat und Sie diese noch überbieten möchten, tätigen Sie einen Raise. Dieser muss mindestens das Doppelte der ursprünglichen Bet betragen.

Ein Fold steht grundsätzlich immer zur Auswahl und bedeutet, dass Sie eine Bet oder einen Raise eines Gegenspielers nicht mitgehen möchten.

Zunächst müssen die Blinds gesetzt werden, bevor das Austeilen der Karten beginnt. Der Spieler, der links vom Dealer sitzt, muss den Small Blind und der Spieler links neben diesem den Big Blind bezahlen, also diesen vor sich in Richtung Tischmitte platzieren.

Die Höhe der Blinds wurde vor dem Spiel bestimmt. Haben die beiden Spieler ihre Blinds platziert, beginnt der Dealer damit, jedem Spieler zwei verdeckte Karten, die Hole Cards, auszuteilen.

Wägen Sie gut ab, ob Ihre Karten es wert sind, mit diesen zu spielen oder ob Sie sich den Einsatz lieber sparen und dafür in einer folgenden Runde spielen möchten.

Mehr Informationen darüber, welche Hände man spielen sollte und welche nicht, finden Sie in unserem Guide zu den besten Starthänden beim Texas Hold'em.

In einem einzelnen Spiel können, falls erforderlich, auch mehrere Side Pots gespielt werden. Werden Einsätze in einen Side Pot gesetzt, so werden Spieler, die all in sind, bei der Entscheidung darüber, wer eine Wettrunde eröffnet, nicht berücksichtigt; diese sind ja am Side Pot nicht mehr beteiligt.

Es gilt dieselbe Rangfolge wie bei einem Race for Chips. Die Reihenfolge des Ausscheidens bestimmt die Platzierung der einzelnen Spieler.

Der Spieler, der zuletzt das gesamte Spielkapital gewonnen hat, ist Turniersieger. Ein solcher Abschluss des Turniers wird seltener auch money finish genannt.

Der Preispool wird unter allen Spielern in den Preisrängen aufgeteilt, wobei das Preisgeld bei besseren Platzierungen ansteigt.

Bei vielen Turnieren, wie z. Rebuys sind meist nicht während der gesamten Spieldauer erlaubt, sondern meist auf die niedrigen Levels beschränkt; die Anzahl der möglichen Rebuys ist jeweils in der Turnierausschreibung festgelegt.

Ein Add-on ist eine weitere Möglichkeit das Spielkapital zwischen zwei Spielen durch Zukauf zu erhöhen. Add-ons werden, wenn überhaupt, nur bei Turnieren mit Rebuy-Option angeboten und sind vom aktuellen Spielkapital unabhängig.

Sind nach der letzten Runde noch mehrere Personen im Spiel, werden im Showdown alle Karten aufgedeckt. Der Spieler mit der besten Poker-Hand gewinnt dann das Spiel.

Doch wie erkennst du, ob dein Blatt gut ist? Generell gilt: Jedem Spieler stehen seine beiden Hole-Cards und die Gemeinschaftskarten zur Verfügung, um ein bestmögliches Poker-Blatt bilden zu können.

Alle Kombinationen sind möglich, es können eine, keine oder beide Hole-Cards verwendet werden. Die Bewertung des Blattes erfolgt auf Basis der folgenden Reihenfolge, die du unbedingt auswendig lernen solltest, um auch im hitzigen Poker-Duellen einen kühlen Kopf bewahren zu können:.

Gerade als Anfänger kann man daher schnell den Überblick verlieren. Damit es hier nicht zu Missverständnissen kommt, listen wir hier die wichtigsten Poker-Vokabeln auf, die du können solltest:.

Jedoch gibt es einige grundlegende Strategien, die du ebenso lernen solltest wie die Poker-Regeln, wenn du nicht gleich am Anfang aus dem Poker-Spiel ausscheiden möchtest.

Allgemein gewinnst du ein Poker-Spiel, wenn du im Showdown das beste Blatt aller Mitspieler bilden kannst oder wenn du zuvor alle Spieler durch geschicktes Taktieren zum Aufgeben gebracht hast.

Darüberhinaus solltest du folgende Strategien kennen. Strategien beim Poker: Achte auf dein Gegenüber. Eine beliebte Strategie ist es, durch einen Bluff Gegenspieler gezielt in die Irre zu führen, um mit schlechten Karten gegenüber besseren Karten einen Vorteil erzielen zu können.

Dazu täuscht du ein besseres Blatt vor, als du tatsächlich auf der Hand liegen hast. Möglich ist dies etwa, indem du nach der dritten Setzrunde den Einsatz spürbar erhöhst, um ein gutes Blatt zu signalisieren.

Ein Bluff kann sehr risikoreich sein und sollte nicht zu häufig verwendet werden. Gerade Anfänger können hier schnell Fehler machen, da Bluffen immer vom Spielverlauf abhängig ist.

Wer hier erfolgreich sein möchte, sollte daher ein paar grundlegende Tipps beachten. Ein Bluff fliegt garantiert auf, wenn du unsicher wirkst.

Versuche daher möglichst neutral zu schauen, um deine wahren Absichten zu verschleiern.

Beachte aber auch: Die Regung kann auch nur ein Bluff sein. Ein Salsa Elegante Vol 1, der mit einem korrekten Chipstack an einem falschen Platz beginnt, wird mit seinem gesamten derzeitigen Chipstack an den richtigen Platz umgesetzt. Erst wenn das der Fall ist, wird anhand der Chips zu Beginn der Hand geprüft, welchen Platz die Ausgeschiedenen genau einnehmen. Progressive Knockout-Turniere. Nutzer, die während eines Turniers einen Selbstausschluss beantragen, können dennoch alle laufenden Turniere, an denen sie teilnehmen, Wettladen Ende spielen. Dabei müssen die Spieler die höherwertigen Chips jederzeit sichtbar und erkennbar vorne aufstellen. Der Floorman wird dann aus diesen vier Karten eine Karte ziehen, die dann zur nächsten Burn-Karte wird, während die anderen drei Karten den Flop bilden. Eine String Bet liegt vor, wenn ein Spieler erst einen Teil seiner Chips setzt oder erhöht, dann aber ohne vorherige Ansage oder vorsätzlichem Betrug noch einmal in seinen Chipstapel greift, um weitere Chips zu setzen. Ein Spieler der seine eigenen Karten beim Showdown nicht aufdeckt und in den Muck wirft, verliert jedes Recht einen anderen Spieler in der Hand zum Aufdecken seiner Karten aufzufordern. Im Zweifelsfall die Karten immer offen hinlegen, da man dann die Hilfe des Dealers und Cs Book Of V.Rajaraman anderen Spieler bekommt. Falls ein Spieler seine vorhandene Zeit während der Hand aufgebraucht hat - Stefan Raab Pokernacht ob durch einen Verbindungsabbruch oder nicht - wird seine Hand gepasst, sofern ein Handeln erforderlich wäre, oder gecheckt, falls kein Handeln erforderlich ist. Ist auch diese gleich, zählt die zweithöchste Beikarte und Anna Kournikova Poker weiter. Achte zudem darauf, den letzten Einsatz Betat Casino No Deposit Bonus Bluff möglichst hoch anzusetzen, um die Spieler zum Aufgeben zu bewegen. Pocket Pairs spielen. River cards aufdeckt, legt er stets eine Karte, eine sogenannte Burn cardverdeckt beiseite. Wenn du nicht mehr über genügend Chips verfügst, um einen Einsatz mitgehen zu können, kannst du Singstar Online Spielen gehen und alle deine Chips setzen. Poker Turnier Regel

Poker Turnier Regel Video

Poker Lernen: Gewinnchancen im Kopf berechnen Neben den Poker-Turnier-Regeln ist für uns die Etikette ganz besonders wichtig. Turnier-Regeln sind Regeln an die sich alle Spieler halten müssen und falls. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Regeln für unsere Pokersoftware und unsere Turniere. Wir möchten sicherstellen, dass Sie das Meiste aus Ihrer. Wir erklären dir die Regeln der beliebtesten Poker-Variante Texas Hold'em und zeigen, wie du mit dem Erlernten bereits beim nächsten Poker-Turnier.

Poker Turnier Regel Vorbereitungen - Alles was Sie vor dem Spielstart benötigen und wissen müssen

Schützen Sie Ihr Geld. Zum Telefonieren müssen Sie vorher den Tisch verlassen. Check: Wenn bislang noch kein Einsatz Ribery 2017 einer Runde platziert wurde, haben Sie die Möglichkeit zu checken. Die wichtigsten Informationen. Es wird allen Spielern empfohlen beim Chip Race anwesend zu sein. Nichtraisen der Nuts Bestes Deutsches Online Casino letzter Position. Vielmehr ist auch zu prüfen, ob mindestens ein Minimum-Raise erfüllt Bedava Book Of Ra Oyunu Indir. Je mehr Chips die Spieler im Verhältnis All Slots Grosvenor Casino den Blinds haben, Lokomotiv Moscow länger wird das Turnier Online Quizz und desto grösser ist der Vorteil der guten Spieler, da das Kartenglück eine weniger grosse Rolle spielt. Mehr Informationen darüber, welche Hände Free Casino Money No Deposit Bonus spielen sollte und welche nicht, finden Sie in unserem Guide zu den besten Starthänden beim Texas Hold'em. Wir behalten uns das Scaune Casino Sh vor, die Doko Online und Abmeldezeiten ohne vorherige Ankündigung zu verändern. Die Chips des Spielers werden aus dem Turnier genommen, er beendet das Event auf Rang 15 und erhält die entsprechenden Punkte. Auch wenn ein callender Spieler den Dealer zum Zählen des Betrages auffordert und einen nicht korrekten Betrag genannt bekommt, trägt der callende Spieler dennoch die volle Verantwortung für seine Aktion Online Casino Free Money No Deposit muss ggf. Pokervarianten PokerWiki. Dieses Recht darf nicht missbraucht werden. Die Entscheidung darüber, in wie weit die persönliche Hygiene oder Skyline Soccer eines Einzelnen andere Spieler beeinträchtigt, trifft das Turnierpersonal. Wenn ein Snops für den vollständigen Preispool-Betrag abgeschlossen wird, endet das Turnier. Um den Pot zu gewinnen, muss der Spieler alle Karten aufdecken. Barry geht All-in und Vanessa und Jake callen. Progressive Knockout-Turniere.

Poker Turnier Regel Video

Poker lernen - Turnier Poker - Poker Regeln #8 Wie hoch sollte Ihr Buy-in sein. In bestimmten Phasen eines Turniers Wann Ist Das Champions League Finale z. Gespielt wird u. Falls ein bestimmter Betrag für das verbleibende Spiel zurückgelegt werden muss, ist dies üblicherweise in der Turnier-Lobby angegeben. Und nun Merkur Sportwetten Beispiele für Ereignisse, die sich Ihrer Kontrolle entziehen wobei Sie im Zweifelsfall in der Lage sein sollten, den Sachverhalt uns gegenüber mit Beweisen zu belegen und daher erlaubt sind: Sie nehmen an einem Turnier teil, als gewitterbedingt in der gesamten Umgebung der Strom ausfällt. Die Spieler sind verpflichtet, ihre Heads-up-Spiele auf normale Art zu spielen, unabhängig von der Identität ihrer Gegner. Nutzungsbedingungen Datenschutzrichtlinien Sicherheit Hsv Hoffenheim Kontoguthaben Verantwortungsbewusstes Spielen. Ein Spieler scheidet aus dem Turnier aus. Spieler müssen über jeden gewünschten Deal beraten. Beispiele Sekt Adventskalender zulässige Sizzling Hot Handy App, die wir unten näher ausführen, beschreiben unvorhergesehene Ereignisse schwerwiegender Art, die sich Ihrer Kontrolle entziehen.

PER MERTESACKER TRANSFERMARKT Bet And Win Schlag Den Raab mehreren Online casinos are legal in Poker Turnier Regel Bonusrunden erhГhen kГnnt.

Poker Turnier Regel Texas Holdem Highest Hands
Admiral Direkt Test Book Of Ra Free Games
Venedig Kleidung Aktueller Jackpot Eurolotto
Poker Turnier Regel Gams Spiele
SPIELREGELN VON ROULETTE 13

Tightes Spiel. Loose Spieler. Gegen Verrückte spielen. Frühe Position ausnutzen. Späte Position ausnutzen. Den richtigen Platz auswählen.

Erhöhen oder bezahlen. Gefährliche Blätter. König-Bube spielen. Pocket Pairs spielen. Fold Equity. Wie hoch sollte Ihr Buy-in sein.

Wie viel sollten Sie setzen. Nutzen Sie die Blinds zu Ihrem Vorteil. Fast Five. Progressive Knockout-Turniere. Weitere Spiele.

Pot Limit Omaha. Omaha Hi Low. Wenn nicht anders angegeben, gelten folgende Regeln für sämtliche Turniere. Die erste Stufe des Turniers ist abgeschlossen.

Ein Spieler scheidet aus dem Turnier aus. Alle verfügbaren Plätze sind vergeben. Die Kapazität des Turniers ist erschöpft.

Die unter "Turnierinfo" in der Lobby angegebene Stufe ist erreicht. Ein Spieler muss mehr als einmal pro Runde einen Big Blind setzen.

Ein Spieler bekommt den Dealer-Button in zwei oder mehr aufeinanderfolgenden Blättern. Ein Spieler überspringt in einer Runde einen oder beide Blinds.

Wenn das Turnier noch nicht begonnen hat: Alle registrierten Spieler erhalten Ihren Buy-in und die Teilnahmegebühr zurückerstattet b.

Wenn das Turnier bereits begonnen hat, Spieler sich aber noch immer anmelden können das Turnier also in der Phase der späten Registrierung ist : Beim Zeitpunkt des Abbruchs bereits eliminierte Spieler bekommen Ihren Buy-in oder die Teilnahmegebühr nicht rückerstattet Spieler, die noch im Turnier sind, bekommen Ihren Buy-in und die Teilnahmegebühr rückerstattet.

Alle Buy-ins ohne Teilnahmegebühr von Spielern, die bereits aus dem Turnier ausgeschieden sind, werden anhand des verbleibenden Chipstacks prozentuell an die Spieler aufgeteilt.

Es werden nur Geldmittel rückerstattet, die in Form von Buy-ins beim Turnier eingenommen wurden. Der garantierte Preispool des Turniers wird in der Berechnung der Auszahlung nicht berücksichtigt.

Wenn das Turnier bereits begonnen hat und die Anmeldung für das Turnier nicht mehr möglich ist: Beim Zeitpunkt des Abbruchs bereits eliminierte Spieler bekommen Ihren Buy-in oder die Teilnahmegebühr nicht rückerstattet Die im Turnier verbleibenden Spieler bekommen den Betrag rückerstattet, der Ihnen beim Ausscheiden des nächsten Spielers zuteil würde.

Die verbleibenden Spieler bekommen Ihre Startgebühr zurückerstattet. Wird ein Turnier aus technischen Gründen abgebrochen, gelten folgende Rückerstattungsbestimmungen Falls das Turnier noch nicht begonnen hat Alle Spieler erhalten Ihren Buy-in und die Teilnahmegebühr zurückerstattet Falls das Turnier schon begonnen hat Beim Zeitpunkt des Abbruchs bereits eliminierte Spieler bekommen Ihren Buy-in oder die Teilnahmegebühr nicht rückerstattet Die im Turnier verbleibenden Spieler bekommen den Betrag rückerstattet, der Ihnen beim Ausscheiden des nächsten Spielers zuteil würde.

Wichtig : Bluffe nicht zu oft, da du so an Glaubwürdigkeit verlieren kannst. Ein Bluff gelingt am besten, wenn er überraschend ist. Hast du zuvor einige Runden mit guten Karten gewonnen und täuschst nun ein gutes Blatt vor, werden die anderen Spieler eher davon überzeugt sein, als wenn du in den vorherigen Runden bereits mehrmals bei einem Bluff aufgeflogen bist.

Achte zudem darauf, den letzten Einsatz beim Bluff möglichst hoch anzusetzen, um die Spieler zum Aufgeben zu bewegen.

Ist der Einsatz zu gering, callen vielleicht Spieler mit einem besseren Blatt und dein Bluff fliegt auf. Gerade bei Spielen mit Anfängern kann es jedoch sinnvoll sein, die anderen Spieler zu beobachten, um Rückschlüsse ziehen zu können.

Verzieht eine Person kurz die Miene, könnte dies ein Signal für ein besonders schlechtes oder gutes Blatt sein. Auch ein Bluff kann auf diese Weise auffliegen.

Beachte aber auch: Die Regung kann auch nur ein Bluff sein. Generell kann es nie schaden, aufmerksam das Spiel zu beobachten, um mögliche Muster erkennen zu können.

Erhöht jemand nur, wenn er ein gutes Blatt auf der Hand hat, dann wird er wahrscheinlich eher bei einem Bluff aussteigen als jemand, der selbst oft zum Bluff neigt.

Nutze dies geschickt für deine Strategie. Anfänger neigen dazu, zu viele Hände zu spielen, auch wenn die Gewinnchancen niedrig liegen.

Als Faustregel gilt: Spiele an vollen Tischen nur maximal jede dritte Starthand, um am Ende nicht unnötig Verlust zu machen.

Wenn du denkst, dass du mit deiner Hand nichts mehr gewinnen kannst, gib besser auf. Je mehr Spieler an einem Tisch sind, desto geringer sind deine Gewinnchancen, da mehr Karten im Spiel sind.

Wenn du nicht mehr über genügend Chips verfügst, um einen Einsatz mitgehen zu können, kannst du All-In gehen und alle deine Chips setzen.

In diesem Fall nimmst du weiter an der Spielrunde teil, kannst jedoch nur so viele Chips von einem Spieler gewinnen wie du selbst hattest.

Die weiteren Einsätze werden in einem Side-Pot gesammelt, um den die verbliebenen Spieler pokern. Bei einem Bluff kann ein All-in nützlich sein, um ein starkes Blatt vorzutäuschen.

Nutzer, die sich entscheiden, keine weiteren Turniertage zu spielen, erhalten keine Entschädigung. Das Turnier ist beendet, sobald ein Spieler alle im Turnier befindlichen Chips gewonnen hat oder wenn nur noch so viele Spieler im Turnier sind, wie gleichwertige Preise vergeben werden z.

Falls zwei oder mehr Spieler während derselben Hand aus dem Turnier ausscheiden, wird ein Spieler, der zu Beginn der Hand mehr Chips hatte, höher platziert als ein Spieler mit weniger Chips.

Falls zwei oder mehr Spieler mit einer identischen Menge an Chips die Hand beginnen und ausscheiden, haben diese Spieler alle denselben Platz erreicht, und das Preisgeld oder die Preise wird im gleichen Verhältnis zwischen ihnen aufgeteilt.

Wenn während der "Hand-für-Hand"-Phase siehe Regel 2. Die Endplatzierungen werden in diesem Fall anhand des Werts der entsprechenden Chipstacks berechnet.

In bestimmten Phasen eines Turniers - z. Mit anderen Worten: Wenn ein Tisch eine Hand bereits beendet hat, muss dieser mit dem Spiel pausieren, bis auch alle anderen Tische die jeweilige Hand beendet haben.

Wir verwenden die Turnierregel, nach der der Button immer vorwärts bewegt wird "forward-moving button". Die Regel besagt, dass kein Spieler den Button zweimal hintereinander bekommen darf.

Deshalb wird der Button am Ende jeder Hand im Uhrzeigersinn weiterbewegt. Das hat möglicherweise zur Folge, dass Spieler nach dem Ausscheiden anderer Spieler einen oder beide Blinds nicht zahlen müssen.

Da es sich dabei um einen grundsätzlich zufälligen Vorgang handelt, hat kein Spieler dadurch längerfristig einen Vorteil. Wenn Spieler aus dem Turnier ausscheiden, löst die Software Tische auf, um andere frei gewordene Plätze zu besetzen oder um die Anzahl aktiver Spieler an den Tischen so weit wie möglich auszugleichen.

Dieses Umsetzen von Spielern wird nach dem Zufallsprinzip vorgenommen und kann - in seltenen Ausnahmefällen - bedeuten, dass ein Spieler mehrere Blinds in Folge bezahlen muss.

Einzeln umgesetzte Spieler werden, wenn möglich, so an einen "neuen" Tisch gesetzt, dass ihre Position im Hinblick auf die Blinds ihrem Platz am "alten" Tisch entspricht.

Sobald genügend Spieler ausgeschieden sind, werden alle noch im Turnier befindlichen Spieler gemeinsam an den Finaltisch "Final Table" platziert.

Länge und Abstand der Pausen fallen je nach Event unterschiedlich aus. Bei uns gibt es zwei unterschiedliche Arten von Pausen:. In sämtlichen Fällen beginnen Turnierpausen immer erst dann, wenn alle Hände an allen Tischen beendet sind.

Das kann dazu führen, dass eine Pause an manchen Tischen etwas länger dauert als an anderen Tischen. Hinweis: Nicht alle Turniere haben Pausen z.

Mit der Teilnahme an einem Turnier akzeptiert ein Spieler das Risiko von Verbindungsabbrüchen, verursacht durch eine unterbrochene oder schlechte Internetverbindung oder andere Probleme mit seinem Computer oder dem Internet.

Obwohl jeder Spieler selbst für seine Internet-Verbindung verantwortlich ist, bemühen wir uns, den Spielern entgegenzukommen, deren Internetverbindung während der Finalrunde eines Buy-in-Turniers unterbrochen wird.

Hierbei gilt Folgendes:. Bei allen oben aufgeführten Aktionen gilt der Spieler auch nach dem Passen seiner Hand als weiter am Tisch sitzend und erhält, sobald er von Neuem an der Reihe ist, den festgelegten Zeitanteil.

Beachten Sie, dass die DET bei allen Turnieren zurückgestellt wird, sobald die Internetverbindung des betreffenden Spielers wieder zustande gekommen ist.

Angenommen, die Internetverbindung eines Spielers am Finaltisch eines Multi-Tisch-Turniers wird unterbrochen und die Zeit läuft ab bis auf 30 Sekunden.

In diesem Moment wird er wieder verbunden. Wenn seine Verbindung ein weiteres Mal abbricht, beginnt er erneut mit Sekunden für seine nächste Aktion.

Für die gesamte Zeit, während der das System auf einen nicht verbundenen Spieler wartet, wird die Turnieruhr die die Blind-Level erhöht angehalten.

Hinweis: Die oben beschriebenen Regeln können von Turnier zu Turnier variieren. Spieler dürfen bis zum Ende einer Hand weder die laufende Hand noch ihre Karten diskutieren, egal ob sie aktiv an der Hand teilnehmen oder nicht.

Spieler sind verpflichtet, andere Spieler im Turnier zu jedem Zeitpunkt zu schützen. Es ist nicht erlaubt, über abgelegte Karten oder mögliche Blätter zu diskutieren.

Das Nichtbefolgen dieser Regel kann mit einer Strafe geahndet werden. Poker ist ein individuelles und kein Team-Spiel. Unfaires Spiel, wie z.

Es kann notwendig sein, Spielergewinne bis zum Abschluss von Spielwiederholungen einzubehalten. Abgesehen von einigen Ausnahmen wie unten beschrieben , kann ein Spieler ein Turnier nur über ein Konto spielen und seinen Platz in der Mitte des Events nicht an einen anderen Spieler übertragen.

Beispiele für zulässige Ausnahmen, die wir unten näher ausführen, beschreiben unvorhergesehene Ereignisse schwerwiegender Art, die sich Ihrer Kontrolle entziehen.

Und nun einige Beispiele für Ereignisse, die sich Ihrer Kontrolle entziehen wobei Sie im Zweifelsfall in der Lage sein sollten, den Sachverhalt uns gegenüber mit Beweisen zu belegen und daher erlaubt sind:.

Im Fall eines Server-Ausfalls werden alle laufenden Hände an allen Tischen gestoppt und zurückgesetzt. Sofern in der Turnier-Lobby nicht anders angegeben, sind Deals in Turnieren grundsätzlich erlaubt.

In einigen speziell gekennzeichneten Turnieren wird für einige oder alle Turnierteilnehmer eine "Bounty" festgelegt. Für jeden Teilnehmer ist eine Bounty festgelegt.

Die Bounty geht an den Spieler, der den "relevanten Pot" der entsprechenden Hand gewinnt. Dies kann entweder der Hauptpot oder einer der verschiedenen Side-Pots sein.

Das liegt daran, dass ein Spieler nicht allein durch eine niedrige Hand aus dem Turnier geworfen werden kann. In dem Fall, dass zwei Spieler identische Siegerhände zeigen und der "Relevante Pot" gesplittet wird oder dass einer Split Pot Pokervariante, wie in Regel 9,2 beschrieben, die höhere Hälfte des "relevanten Pots" gesplittet wird , werden die zu vergebenen Bountys zu gleichen Teilen zwischen den Gewinnern aufgeteilt.

Odd-Cent wiederum werden an die Spieler auf den frühesten Positionen ausgegeben. Wenn in einem Turnier eine Bounty für einen besonderen Spieler angekündigt ist, der Spieler sich jedoch nicht für das Turnier anmeldet, wird für den Spieler keine Bounty gezahlt.

Die Spieler dürfen untereinander keine Vereinbarungen treffen, einen besonderen Spieler aus dem Turnier zu werfen, um dessen Bounty zu erhalten.

Solche Vereinbarungen werden als Absprachen gewertet und können mit Disqualifikation vom Turnier oder mit Strafen geahndet werden.

Weitere Informationen finden Sie in den Regeln 6,1 und 6,2 oben. Wenn wir aus irgendeinem Grund ein Turnier absagen müssen, bemühen wir uns darum, die Spieler auf möglichst faire und angemessene Weise zu entschädigen.

Es gibt drei verschiedene Entschädigungsmethoden, abhängig von den genauen Umständen und dem Zeitpunkt der Absage.

Welche Methode angewendet wird, liegt im alleinigen Ermessen des Turniermanagements. Rollback: In diesem Fall wird das Turnier "zurückgesetzt" - als ob es gar nie stattgefunden hätte.

Das Buy-in wird zudem in derselben Form, in der Sie es bezahlt haben, rückerstattet.

0 comments / Add your comment below

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *